Landkorn

Brot für die Region!

Maurers Landkorn ist ein eingetragenes Markenzeichen der Bäckerei Maurer und steht für

Getreideanbau ohne Spritzmittel aus regionaler Herkunft. 

Neugierig, dann lesen Sie bitte hier weiter.

 

Mit dem Anbau von Landkorn Getreide kann unser landwirtschaftlicher Betrieb auf den Feldern rund um Fellbach, Schmiden und Oeffingen rund 380.000m² frei von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln halten.

Darunter 150.000m² Weizen, 180.000m² Dinkel und 50.000m² Emmer.

 

Wie ist es möglich im Getreideanbau auf Pflanzenschutzmittel zu verzichten?

 

Krankheiten

Durch eine Aussaat mit reduzierter Saatstärke bekommt man einen lockeren Getreidebestand. Dieser wird dann auf natürliche Weise gut durchlüftet und trocknet schneller ab. Somit können sich viele Pilzkrankheiten nicht ausreichend entwickeln um das Getreide zu schädigen, da diese eine möglichst feuchte Umgebung benötigen.

 

Beikräuter

Beikräuter und -gräser werden durch eine intensivere Bodenbearbeitung vor der Aussaat minimiert. Während des Wachstums kommt der Hackstriegel zum Einsatz um das Beikraut dann zu reduzieren. Unter perfekten Bedingungen schafft man hierbei eine Reduktion um 90%. Die restlichen 10% überleben und entwickeln sich zwischen dem Getreide weiter und fördern so die Biodiversität und die Nahrungsvielfalt von Insekten, Vögeln und Niederwild.

Schadinsekten

Jedes Feld ist mit einem Blühstreifen gekennzeichnet. Der sieht nicht nur schön aus, sondern dient auch als Pufferstreifen und soll den Zuflug von Schadinsekten reduzieren. In diesem Randstreifen siedeln sich schnell viele Nützlinge wie Schwebfliegen Bienen und Hummeln an. Diese finden dort ausreichend Nahrung zu einer Zeit wo in der Feldflur sonst keine Pflanzen blühen. Selbst Niederwild wie zum Bsp. das Rebhuhn findet Schutz und auch Nahrung durch ausfallende Samen.

 

Durch die verschiedenen natürlichen Maßnahmen ist eine Produktion von naturnahen und sicheren Produkten möglich auch ohne chemisch-synthetischen Pflanzenschutz. Allerdings erntet man auch bis zu 30% weniger wie bei konventionell angebautem Getreide.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kauffmanns Hofladen Fellbach-Schmiden________Seite aktualisiert 15.12..2019